Im Einsatz für Berg. Seit 1872.

Simon Steigenberger