Ausgelöste Rauchmelder in Asylbewerber-Unterkunft

Ausgelöste Rauchmelder in Asylbewerber-Unterkunft

05. November 2016 - 10.19 Uhr

Am heutigen Samstagmorgen wurde unsere Wehr in die frisch bezogene Asylbewerberunterkunft alarmiert.
Dort hatten die funkvernetzten Rauchmelder aufgrund von angebranntem Essen ausgelöst.

Die Alarmadresse wurde allerdings in Aufkirchen gemeldet was zu Verwirrung beim Ausrücken sorgte. Ein Asylbewerber in der Unterkunft in Berg hatte richtig reagiert und die 112 angerufen, dass die Rauchmelder ausgelöst hatten. Aufgrund sprachlicher Barrieren kam wohl die falsche Einsatzadresse in die Meldung.
Da sich der Anrufer an der Staatstraße bemerkbar machte wurde die richtige Adresse angefahren – parallel wurde die ursprünglich gemeldete auch noch ohne Feststellung kontrolliert.

Der Einsatzgrund war angebranntes Essen – eingegriffen werden musste glücklicherweise nicht.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*