Gesichter der Freiwilligen Feuerwehr Berg – T. Völkl

Gesichter der Freiwilligen Feuerwehr Berg – T. Völkl

T. Völkl

Zur Person
Alter: 42 Jahre, Beruf: selbstständiger Schreinermeister, Dienstgrad / Aufgabe: Kommandant, Kreisbrandmeister

Warum bist du bei der FF Berg?
Weil ich bei einem Dorffest als 14-jähriger vom damaligen Kommandanten Steigenberger gefragt wurde ob ich mir das nicht mal anschauen möchte. Zwei Wochen später stand ich da und meldete mich an. Ich bin heute sehr froh dass es so gekommen ist. Die Feuerwehr hat mein Leben geprägt, bis zum heutigen Tag!

Was schätzt du am aktiven Dienst in der Feuerwehr?
Die tolle Kameradschaft. Es ist was ganz besonderes für mich, dass man in einem Moment gesellig zusammensitzt und zusammen lacht und 1 Minute später bei einem Einsatz top zusammengearbeitet wird und sich jeder auf den anderen verlassen kann.
Der Dienst am Nächsten bei der Freiwilligen Feuerwehr ist ohne Geldausgleich oder sonstigen Vorteilen für den Einzelnen. Trotzdem finden sich immer wieder welche die die Aufgabe in den Vordergrund stellen. So etwas schätze ich sehr!!

Wieso bist du überzeugt hier mitzuwirken?
Bei der Feuerwehr habe ich die Chance mich mit technischem Gerät auseinanderzusetzen. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl wenn man im Einsatz Menschen die in Not geraten sind zu helfen. Wir fahren sowohl zum Straße zusammenkehren als auch zu Menschenrettungen. Diese Bandbreite die wir Abdecken macht einen Stolz!

Privat und deine Hobbys?
Ich spiele gerne Tennis, gehe sehr viel mit meinem Hund Bepo spazieren. Das größte Glück in meinem Leben jedoch ist meine Tochter Leni. Sie ist mein Ein und Alles!

 

Informationen zu „Gesichter hinter der FF Berg“

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*