Großschadenslagen wie Hochwasser oder Sturm

Im Falle einer Großschadenslage nach starken Regenfällen (Hochwasser), Unwettern, Sturm oder Starkschneefall ist es möglich dass unsere Wehr einige Einsätze abzuarbeiten hat.

Im Regelfall ist dann die Einsatzzentrale im Gerätehaus besetzt und koordiniert die Arbeiten an den Einsatzstellen.

Da es bei solchen Ereignissen meist mehrere Betroffene gibt kann es bis zum Eintreffen der Feuerwehrkräfte ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Normalerweise fährt ein Führungsdienstgrad die Einsatzstellen zur Sichtung vorab an und entscheidet im Nachgang welche Einsatzmittel am Schadensort erforderlich sind.

Um bei einem solchen Ereignis eine Schadensmeldung abzugeben kann auch direkt das Gerätehaus 08151 55 112 kontaktiert werden.

Bei Gefahr für Leib und Leben sowie Sachwerte ist der Notruf 112 zu wählen da hier ggf. direkt Feuerwehrkräfte alarmiert werden!